Montag, 3. Dezember 2012

Torte, Tuch und Glücksschweinchen :-)

Guten Morgen :-)
so heute stell ich mal meine viereckige Torte für die liebe Ute ein
Dann auch noch ein kleines Schwein
und ein Tuch fürs Babylein


hihi

Also das Schwein ist ein Geldgeschenk, wie man hoffentlich sieht. Es hat auf dem Kopf eine "Finazspritze" Die Torte ist für eine Freundin zum 50. gewesen, ich hoffe sie hat geschmeckt.
Das Halstuch ist für das Baby unseres Lieblings-Griechen !

Ich wünsche euch eine wunderschöne, nicht so hektische 1. Adventswoche

Liebe Grüße
Babette



Kommentare:

  1. Liebe Babette, du warst ja wirklich kreativ.
    Das mit der Torte gefällt mir so unendlich gut, dass du mich damit motiviert hast, dass ich auch so was machen möchte. Wie gesagt, einen Anlauf hatte ich schon mal genommen,als meine Tochter für ihre Schwester die Hochzeitstorte "gebastelt" hatte.
    Ich finde es toll, was wir alles können!!!! Oder?!!

    LG Rosine

    AntwortenLöschen
  2. Habe gerade Fondant bestellt. Hätte dich vorher mal fragen sollen, wieviel Gramm ich brache. Bzw. Bine, denn die hat gerade das Backen für sich entdeckt und tischt hier jedes Wochenende die tollsten Kuchen und Kekse auf.
    Wollte es ihr ggf. zu Weihnachten schenken, weil sie sich seltene Backzutaten und Gefäße wünscht.
    Nun habe ich schon bei Amaz. bestellt und die haben statt 2 Pakete nur 1 gelistet. Konnte das hinterher leider nicht mehr ändern. Weil die so fix sind.

    Naja, nun warte ich erst einmal ab und du sagst mir vielleicht, wieviel man davon braucht?!

    LG Rosine

    AntwortenLöschen
  3. Lies mal, das hört sich doch einfach an!
    450 g Marshmallow(s)
    1 kg Puderzucker
    3 EL Wasser
    evtl. Schokolade, weiße

    Zubereitung
    Die Marshmallows mit dem Wasser in einer mikrowellenfesten Schüssel in der Mikrowelle schmelzen. Einige Marshmallows behalten ihre Form noch, sind aber trotzdem weich.
    Die geschmolzenen Marshmallows, mit den Knethaken vom Mixer mit 500 g Puderzucker verrühren. Den restlichen Puderzucker mit der Hand einkneten.

    Jetzt kann man damit Kuchen verzieren oder bedecken. Es ist etwas "stabiler" als Marzipan und eignet sich deshalb besser zum Formen von Figuren.

    Falls die Masse fest wird, einfach kurz in die Mikrowelle.

    Tipp: Wenn man noch ein wenig weiße Schokolade mit einknetet schmeckt das Ganze besser.
    <aus Chefkoch.de)

    LG Rosine

    AntwortenLöschen
  4. :-D hört sich einfach an ja... aber auch etwas ich sag mal merkwüdig :-D also für eine torte hatte ich jetzt immer so ein kleines fondatpäckchen gebraucht. ich nehme meist weiß da kann man gut bachfarbe untermischen. aus restern mach ich blümchen, herzen usw. die nehme ich dann irgendwann mal für muffins oder so zum verzieren. erstmal l.g. :-D

    AntwortenLöschen
  5. ne Viereckige Torte sehe ich zum ersten mal.Sehr schön und lecker dekoriert,da will ich reinbeissen!!!
    Tuchlein,Schweinchen auch sehr hübsch und niedlich.
    Ich schicke auch küsschen an das Griechische Baby-)))
    lieben gruss
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Die Schweinchentorte ist ja der absolute Hammer! Ich muss jetzt auch endlich mal ausprobieren mit Fondant zu arbeiten.

    AntwortenLöschen